Digitale Alarmierung für Rettungskräfte

 

29.02.2016

Eine gezielte Alarmierung ist in der heutigen Zeit für die Feuerwehr und den Rettungsdienst

von großer Bedeutung. Vielfältige Aufgaben wie Brandschutz, technische Hilfeleistungen

oder kombinierte Einsätze, die in Verbindung mit dem Rettungsdienst erledigt werden ,

erfordern Einsatzkräfte, die in unterschiedlicher Stärke alarmiert werden können.

Um die von der Leitstelle in Frankfurt ausgesendeten Daten im gesamten Landkreis MOL

empfangen zu können, ist es notwendig an einzelnen geeigneten Standorten in MOL

Digitale Alarmumsetzer zu installieren und damit die Digitalen Meldeempfänger mit den

entsprechenden Nachrichten zu versorgen.

Dadurch wird eine schnelle und sichere Alarmierung erreicht.

 

Unserer Standort gewährleistet einen flächendeckenden Funkverkehr. Die Anlage sendet 

in der Ruhephase, nur wenige Minuten am Tag. In einer Einsatzphase natürlich länger.

Die zur Anlage gehörende Antenne befindet sich in einer Höhe von 24 Meter,

und damit ca. 180 Meter über NN.

Der Aufbau erfolgte durch eine Fachfirma.

Der Sicherheitsabstand für den ungefährdeten Personenaufenthalt liegt bei 0,87 Meter,

Abstand von der Antenne!

 

 

alt

alt

alt

 

Horst Wesenberg

 

Bunker Wollenberg

 
Heute 123 Gestern 108 Woche 771 Monat 3708 Insgesamt 270729